Grosdar 21.05.18

  • -

Grosdar 21.05.18

jura, frankreich. zu beginn ist der grosdar überhaupt nicht attraktiv: ein breites bachbett, das sich durch den wlad windet, dann fällt das gelände knapp 30 m ab, danach gibt es wieder unschwierige bachwanderung, die dann von einer grossartigen aussicht unterbrochen wird. dann fällt der bach 70 m nach unten. bei unserem wasserstand imposant, wasserkontakt hat man ausser etwas gischt nicht. mit einem kurz darauf folgenden weiteren 30er endet der obere teil. dann wird es grün: wie in einem märchenwald verliert der fluss hier seine höhenmeter – aber nur wenig. die rutschige bachwanderung wird erst gegen ende der schlucht noch interessanter: schöne becken und ein paar abseiler zeigen an, dass das ende nicht mehr weit ist. der letzte abseiler geht dann durch den strahl, der allerdings kaum gebündelt ist.

Grosdar 21.05.18

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA